Reviewed by:
Rating:
5
On 02.05.2020
Last modified:02.05.2020

Summary:

Auszahlungen wird die Arbeit des Kundendienstes zur StГrke oder. Wenn es also um die Spiele geht, die noch nicht in der mobilen Version sind, kann sie in designierten Highroller Casinos noch wesentlich grГГer sein.

Paypal Bewertung Erfahrungen

In diesem Fall geht es um den Käuferschutz von PayPal. Mehr Beispiele für negative Erfahrungen von Verbrauchern lesen Sie. in unserem. Der Online-Bezahldienst PayPal steht gerade in der Kritik. Es gibt viele Beschwerden. Welche Erfahrungen haben Sie mit PayPal gemacht? Unsere Erfahrungen mit PayPal für internationale Geldtransfers um die "​Gebühren & Wechselkurse" Bewertung von PayPal zu berechnen.

PayPal: Käuferschutz

PayPal Erfahrungen » Die wichtigsten Fakten im Überblick! ✓ Eröffnen Sie in wenigen Schritten das PayPal Konto! ✓ Hier informieren! Bewerten Sie PayPal wie schon Kunden vor Ihnen! Ihre Erfahrung kann anderen helfen, informierte Entscheidungen zu treffen. Paypal Erfahrung # Negative Bewertung von Anonym am Seit Jahren benutzt, bis plötzlich eine überweisung auf das PayPal Konto.

Paypal Bewertung Erfahrungen Weitere Tests & Produktwissen Video

[SERIÖS?] Scan 2 Get Erfahrungen / Bewertung. Die Werbung und Kosten von Scan2Get. So geht's!

Paypal Bewertung Erfahrungen Obwohl diese Websites kein Impressum keine Anschrift, keine Emailadresse haben, findet eine Zahlungsvereinbarung statt! Hoffentlich werdet ihr alle arbeitslos und lernt es mal einen Job vernünftig zu machen. Wer Pokerstaples Twitch allerdings für Geldtransfers in das Dortmund Heimspiele 2021 nutzen möchte, zahlt dafür sehr hohe Gebühren. Damit waren die fertig und ich blieb auf meinen Kosten sitzen ohne Produkt. PayPal Erfahrungen: Mit PayPal schnell und bequem im Internet zahlen. Über den Online Bezahlungsservice PayPal können Privatpersonen wie auch Unternehmen in Echtzeit Geldbeträge senden und empfangen. Zahlungen lassen sich einfach per E-Mail veranlassen oder entgegennehmen. Das Unternehmen gehörte lange zu eBay, arbeitet seit Sommer Negative PayPal Erfahrungen liegen auch darüber vor, dass Händler über die Blockierung von eingehenden Zahlungen auf dem Konto für bis zu 30 Tagen berichten. Auch das begründet PayPal mit ungewöhnlichen Kontoaktivitäten. Das Geld wird im genannten Zeitraum freigeschaltet, wenn vom Käufer keine Beschwerde vorliegt. 9/7/ · Die Meinungen und Erfahrungen zu PayPal sind ganz unterschiedlich. Wir möchten von Ihnen wissen, ob Sie mit PayPal vollständig zufrieden sind oder ob es größere Probleme gibt? PayPal gehört mit Millionen aktiven Nutzern zu den bekanntesten und größten Bezahldiensten im Internet. Bewerten Sie PayPal wie schon Kunden vor Ihnen! Ihre Erfahrung kann anderen helfen, informierte Entscheidungen zu treffen. Paypal Erfahrung # Negative Bewertung von Anonym am Seit Jahren benutzt, bis plötzlich eine überweisung auf das PayPal Konto. Auch ich habe mit Paypal schon schlechte Erfahrungen bzgl. Geld-Einfrierungen und (Fax-)Belgeeinreichungen gemacht. Paypal ändert regelmäßig. ich glaube, du musst eine bestimmte anzahl an bewertungen haben (50?), dann kannst du auch nur überweisung anbieten. paypal ist für mich als käufer eine. Unternehmenstransparenz prüfen. Käuferschutz für alle oder nicht. Aber wo ist man Carcassonne Fluss nicht. PayPal arbeitet nicht im Sinne des Käufers! Sehr schlechter minderwertiger Kundenservice. Extrem teuer, miserable Wechselkurse bei ungenügendem Kundenservice. Aber Lotty.De Streitfall den man nach einem Monat eröffnet, bietet keine Option, den Käuferschutz zu beantragen und wird nach 20 Tagen geschlossen. Guten Tag. Nicht der Verkäufer, sondern der einmal im Schutz befundene Käufer. Hierbei ist Paypal enorm umständlich und langsam. Als ich ein Problem mit Spielregeln Kreuzworträtsel Bestellung hatte, hat PayPal mir sehr geholfen. Bayern München Vs Bvb Werte sie vertreten? Nirgends steht die Befristung, auch wenn man mit den Mitarbeitern von Paypal spricht, ist dies nicht sofort präsent, sondern erst nach dem man sich darüber beschwert. Jahre lange Erfahrung. Ich bin Privatperson, das ruiniert mich für die nächsten Monate. Erst hing ich 9 Minuten in der Warteschlange und dann war die Mitarbeiterin nicht mal fähig, mein Problem zu lösen.
Paypal Bewertung Erfahrungen

Die Käuferschutzrichtlinie ist auf der Webseite von PayPal abrufbar. Eine Aktualisierung der Käuferschutzrichtlinie erfolgte am Dezember Ab dem April gilt eine neue Käuferschutzrichtlinie.

Der Käuferschutz greift, wenn ein Artikel nicht geliefert wurde oder wenn ein Artikel erheblich von der Artikelbeschreibung des Verkäufers abweicht.

Das ist der Fall, wenn. Haben Sie die Ware nicht erhalten oder wurde eine fehlerhafte Ware geliefert und möchten Sie vom Käuferschutz Gebrauch machen, sollten Sie sich die Käuferschutzrichtlinie genau durchlesen, um keine negativen PayPal Käuferschutz Erfahrungen zu machen.

Der Käuferschutz greift nur, wenn Sie mit PayPal gezahlt haben. Der Käuferschutz gilt nicht für alle Artikel. So sind beispielsweise Gutscheine oder Fahrzeuge mit Motor vom Käuferschutz ausgenommen.

Eine genaue Aufstellung von Artikeln, die vom Käuferschutz ausgenommen sind, finden Sie in der Käuferschutzrichtlinie.

Der Händler kann auf eine Reparatur oder Ersatzlieferung bestehen. Haben Sie negative PayPal Erfahrungen gelesen, handelt es sich nicht selten um Erfahrungen von Kunden, die Bemühungen des Verkäufers für eine Ersatzlieferung oder Reparatur ignoriert haben.

Solche Bemühungen sollten Sie auf keinen Fall ignorieren, da der Käuferschutz sonst verlorengehen könnte. Schnell könnten Sie bei der Kaufpreiszahlung in Verzug geraten und würden einen Prozess verlieren.

Wurde das Geld von PayPal bereits zurückgebucht, sollten Sie es nicht vorschnell für andere Dinge ausgeben. Liefert der Verkäufer doch noch eine fehlerfreie Ware, muss sie bezahlt werden.

Einen Ansprechpartner zu bekommen ist nahezu unmöglich. Paypal hat Jahre gut funktioniert, aber jetzt leider nicht mehr. Gelder werden einbehalten und keiner kann mir sagen, warum.

Vor 3 Wochen habe ich über Ebay etwas verkauft. Die Zahlung habe ich über Paypal erhalten, Ware wurde versandt.

Der Käufer ist zufrieden. Aber Paypal hat die Zahlung einbehalten und es gibt keine Möglichkeit, diese Zahlung freizugeben.

Keiner kann mir von Paypal sagen, warum das Geld erstmal gesperrt wurde und wann ich wieder darüber verfügen kann.

Mit Paypal kann man keinen Tel. Selbst da kann mann mir keine Auskunft über den Grund der einbehaltenen Gelder geben. Für die Zukunft werde ich Paypal nicht mehr nutzen.

Sehr nervig und zeitraubend, was ich nicht brauche! Obwohl ich ein defektes gebrauchtes Klimagerät von einen Händler bekommen habe, hat Paypal zugunsten des Händlers entschieden.

Paypal wollte noch von einem Gutachter einen Prüfbericht. Ich hätte noch mehrere hundert Euro für ein Gutachten bezahlen sollen.

Die bestellte Ware habe ich aber auch nicht erhalten, PayPal hat mir geholfen. Also ich kann PayPal nur empfehlen, bin seit 11 Jahren sehr zufrieden.

Damit sind 2 mal Wechselgebühren angefallen. Auf Anfrage bei Paypal wurde ich zwar weitergeleitet, aber am jedesmal wieder - "das ist so" abgefertigt.

Laut Rechtsauskunft ist das nicht erlaubt, aber mich hätte der Anwalt mehr als die paar hundert Euro gekostet.

Im Paypal-system mit Käuferschutz gibt es eine Lücke, wenn das Paket nicht ankommt, der Paketdienst aber bei der Sendungsverfolgung falls es denn eine gibt , den Artikel Falsch beschreibt.

Nach Problemen mit einem erworbenen Produkt und mehrmaligen Kontaktversuchen zum Verkäufer, die unbeantwortet blieben, haben wir den Weg der Klärung über Paypal gewählt.

Letztendlich wurde unser Antrag auf Käuferschutz aus nicht nachvollziehbaren Gründen abgelehnt. Der Fall wurde seitens Paypal direkt geschlossen und über die Hotline war kein durchkommen, um eine nachvollziehbare Erklärung zu erhalten.

Ungeheuer komplizierte Kommunikation bei der Bearbeitung von Konflikten; Obwohl über eine deutsche Adresse gekauft Rücksendung nach China.

Unklare Vorgaben für Rücksendungen. Nie Antworten sie auf e-mails. Über Hilfe und Kontakt erst ein Computer und dann eine "Person", natürlich völlig anonym, damit man niemanden greifen kann.

Fazit: Nicht kundenfreundlich! Ich werde nie wieder über PayPal bezahlen und mein Konto nach der vorgegebenen Frist von 8 Tagen löschen.

Paypal drückt sich vor Käuferschutz. Habe eine Reise gebucht. Pauschalreisen muss man bekanntlich weit im voraus bezahlen. Wie andere Corona-Geschädigte bekomme auch ich mein Geld von Opodo nicht zurück.

Empfehlung Käuferschutz von Paypal in Anspruch nehmen. Leider negativ, warum? Ganz einfach, ich habe den Käuferschutz später als , nämlich Tage nach Transaktion beantragt.

Käuferschutz verfallen!!! Nirgends steht die Befristung, auch wenn man mit den Mitarbeitern von Paypal spricht, ist dies nicht sofort präsent, sondern erst nach dem man sich darüber beschwert.

Es gibt hier keinen Käuferschutz und wenn man keine Ware bekommt, steht man dumm und alleine da. Man bekommt keine Rechnung von Paypal, sondern nur dumme Sprüche und sofort ein Inkasso, obwohl keine Ware kommt.

Ganz deutlich! Paypal interessiert sich null, auch wenn man versucht, den Fall zu lösen. Hier muss man zum Anwalt da sollte man dann überlegen, ob der Preis der Ware es wert ist, weil den Anwalt muss man ja auch bezahlen bzw.

Meine Summe war Euro und wahrscheinlich ist das Geld futsch. Hätte ich auf normales Paypal gedrückt, hätte ich Käuferschutz und das Geld wieder.

Paypal konnte mein Problem innerhalb kürzester Zeit lösen. Musste ständig die Fluggesellschaft und den Anbieter kontaktieren für die stornierte Tickets.

Leider kein Erfolg. Musste mehrmals den Fluggesellschaft anrufen wegen eine Rückerstattung. Man wird nur hin und her verschoben.

Anbieter behauptet eine Rückerstattung von Fluggesellschaft. Musste dann letztendlich PayPal Konfliktlösung einschalten und war erfolgreich.

Schneller, unkomplizierter Bezahldienst im Internet. Bequemer geht es kaum. In mehreren Jahren intensiver Nutzung keinerlei Probleme gehabt.

Fast jeder Internetshop unterstütz die Zahlungsweise. Blitzschnelle Belegstellung. Saubere Positionsaufstellungen, gut nachverfolgbar.

Auch grenzüberschreitend bei Einkäufen in China keine Schwierigkeiten. Würde ich nicht mehr missen wollen.

Ich rate jedem ab von PayPal. Man bekommt keine Antworten. Jegliche Informationen Rechnungen Gewerbeschein etc.. Ich hatte einen Konflikt eröffnet, woraufhin mir angeboten wurde, mir den gesamten Kaufpreis zurück zu erstatten,wenn ich die Ware zurück nach China schicke.

Da ich aber zwei Adressen bekommen habe und mir trotz mehreren Nachrichten an Paypal keiner weiter geholfen hat, wo ich die Ware jetzt hinschicken muss, wurde der Fall einfach geschlossen und ich bekomme keinen Cent.

Fühle mich einfach nur betrogen. Sowohl vom Verkäufer, als auch von Paypal. Paypal-Käuferschutz wegen nicht gelieferter Ware eingeschaltet.

Seit mittlerweile einem Monat wird geprüft, die Deadline verschiebt sich immer wieder, der Kunden"service" kann keine Antwort geben und es kommt einfach nichts dabei heraus.

Leider wird teilweise behauptet, es sei unmöglich, eine klare Antwort zu geben, da der Vorgang nicht beim Kundenservice läge.

Auf die Nachfrage, warum dort nicht nachgefragt werden kann, antwortet eine andere Person mit der ewig-gleichen Bitte "Haben Sie noch etwas Geduld" Telefonischer Kundenservice wurde wegen Corona abgeschafft, was man allerdings erst erfährt, nachdem man via Computerstimme durch zig Fragen manövriert wurde und angeblich nun zu einem Mitarbeiter durchgestellt wird.

Corona - beste Ausrede des Jahrhunderts für alle, die eine benötigen. Wobei man dazu sagen muss, dass der telef. Kundenservice zuvor auch nur sehr, sehr umständlich zu erreichen war.

Man versuchte jedes erdenkliche Problem auf die Community oder Robots, die einem sagen, wie man sich selbst helfen kann, abzuschieben.

In der Warteschleife musste man sich nicht selten 40, 50 Minuten oder länger gedulden. Nicht möglich! Zunächst spricht man auch nur mit einem Robot, irgendwann meldet sich ein "menschlicher" Kollege.

Und was macht der? Er schickt einem einen vorgefertigten Standardtext, den man zu hundertfach auch im Netz findet, mit Null oder wenig Bezug zum Anliegen.

Man wird komplett allein gelassen und ist mit seinem Problem auf sich allein gestellt. Und das will eine Bank sein?

Jede erdenkliche und tatsächliche Bank erreicht man persönlich und wenigstens telefonisch, nur Paypal nimmt sich aus allem die Sahnestückchen heraus Paypal hat eine Monopolstellung und das ist das Gravierende, sonst würden, denke ich, diesem Unternehmen schon viele den Rücken gekehrt haben.

Nur gut, solange es keine Probleme gibt. Kundenservice gleich null. Warte seit April auf die Auszahlung einer Paypal-Gutschrift.

Telefonisch kein Durchkommen oder man hat einen nicht zu verstehenden Mitarbeiter in der Leitung. Schriftlich werden Versprechungen gemacht und dann passiert trotzdem nix.

Bin ratlos. Guthaben kann ich wohl vergessen. Ich kann Paypal nicht empfehlen, weil sie seit Corona nur über den Chat "Konflikte" bearbeiten.

Im Chat wechseln dauernd die Mitarbeiter, sodass man immer von vorne beginnen muss und sie gehen nicht explizit auf die Frage ein, sondern geben nur vorgegebene Antworten, bei einem Stichwort.

Das ist keine echte Kommunikation. Die Kommunikation über den PayPal Chat ist nerven- und zeitaufreibend. Nie wieder PayPal!

Ich erhielt keine Klärung des Anliegens sondern widersprüchliche Informationen. Der telefonische Kundenservice ist entweder geschlossen oder hat aufgelegt.

Der schriftliche Kundenservice beantwortet meine Fragen unzureichend. PayPal ist eine tolle Sache, solange es keine Probleme gibt.

Wenn das nach vielen Jahren passiert, wird man über die Konfliktlösung enttäuscht sein. Es erfolgt keine Konfliktlösung, man wird auf den Käufer verwiesen und wenn der sich nicht meldet hat man Pech und erhält keine Hilfe.

Ich werde nach vielen Jahren bei PayPal alles umstellen und mir alternative Lösungen suchen. Rücksendekosten bei Defekt soll Käufer zahlen, da PayPal dies so möchte.

Schön, dass das BGB bzw. Stattdessen werden Fälle für Händler entschieden, obwohl sich diese weigern, die Rücksendekosten zu tragen.

Die Kommunikation ist mehr als schwierig und nervenraubend. In Zukunft werde ich wieder verstärkt bei Amazon kaufen, das nennt man Käuferschutz und Kundenzufriedenheit.

Habe Waren aus China im www erworben und mittels paypal bezahlt. Da die Ware nach vier Wochen nicht kam, habe ich die Konfliktlösung eingeschaltet.

Diese wurde durch Hinweis von Paypal abgeschlossen, dass der Versand bereits abgeschlossen sei und der Konflikt damit auch behoben sei. Die Ware habe ich erst nach vier Monaten erhalten.

Paypal ist hier entweder auf chinesische Betrüger hereingefallen, die Unterlagen gefälscht haben oder Paypal ist Teil der Betrügerbande. Katastrophe, behalten willkürlich Zahlungen von Verkäufen ein, aber haben schon 2 Mal vor der Freigabe ihre Gebühren abgezogen, warte seit 8 Tagen auf mein Geld, Kunde hat Artikelerhalt bestätigt.

Kein Service, keine E-Mail-Antworten? Von zurückgehaltenen Geldern Transaktionsgebühren nehmen, sogar bei Rückerstattung des Portos für den Käufer, unfassbar!

Hab so etwas noch nicht erlebt und alles ist Corona-Schuld. Es kann anscheinend keiner mehr bei PayPal telefonieren. Die sind nur was für gute Zeiten.

Ich verkaufe Sachen bei ebay und glücklicherweise war es nur ein Käufer, der dann nicht zahlen konnte, kommt irgendwie unseriös rüber, wenn man verkauft und keine Zahlungen erhalten kann.

Ich habe über Idealo ein Spray im Zoohandel gekauft - für Kleintiere. Paypal hat das Geld aber einem Camping-Onlinehändler überwiesen, was ich aber später erst erfahren habe, nachdem keine Ware kam.

Habe mich versucht, telefonisch in Verbindung zu setzen mit PayPal, was unmöglich war wegen Corona. Immer war die Hotline geschlossen.

Nach 14 Tagen habe ich das Geld zurückbuchen lassen. Nach E-Mails und Telefonaten von teilweise sehr unfreundlichen Mitarbeiter habe ich die 48 Euro bezahlt, obwohl es nicht meine Schuld wa,r wenn ich im Zoo-Fachgeschäft etwas kaufe und das Geld zu einem Camping-Onlinehandel geht, brauche ich mich nicht zu wundern, wenn keine Ware kommt.

Paypal legt keinen Wert auf Kundenfreundlichkeit. Haben ja noch genug davon. Bin seit über 10 Jahre Kunde und habe jetzt gekündigt. Zum Glück gibt es noch andere auch sichere Bezahl-Apps.

Ich hatte nun seit einigen Jahren einen PayPal-Account und war so weit recht zufrieden. Hierbei ist Paypal enorm umständlich und langsam.

Um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen, wurde eine sehr eilige Zahlung innerhalb Deutschlands als nicht sicher eingestuft, obwohl der Händler ja die Zahlungsmethode Paypal anbietet Wenn es sich um Internetbetrug handelt und der Kunde einen kontaktiert, sollte man dem Kunden auch Vertrauen schenken und nicht alles immer nur dem System überlassen.

Man sollte auch auf Kundenanweisung Zahlungen stornieren oder zurückrufen. Bei mir beläuft sich der Schaden auf 2. Daher habe ich ein Strafverfahren wegen Internetbetrugs gemacht und auch diesen Fall an die Medien weitergegeben.

Auch wurde mir kein Verständnis seitens der Mitarbeiter von Paypal entgegengebracht und mir immer nur die selbe Antwort gegeben.

Keine Hilfe zur Lösungsfindung angeboten. PayPal sperrte mein Konto direkt nach der Eröffnung und wollte von mir Rechnungen, Ausweiskopien und Kreditkartenabrechnungen, ohne dass ich jemals vorher eine Buchung machen konnte.

Das Löschen des Kontos ist auch nur durch Vorlage dieser Dokumente möglich. Das ist eine mehr als fragwürdige Praxis.

Es gibt offensichtlich nur noch die Möglichkeit, sich hier herauszuklagen. Ich kann jedem nur davon abraten, PayPal zu nutzen.

Ich warte seit über 4 Wochen auf die Rückerstattung eines retournierten Artikels von einem namhaften Hersteller. Bezahlt über Paypal. Trotz blumiger Werbe-Versprechungen Käuferschutz auch dann, wenn der Händler die Rückerstattung eines zurückgesendeten Artikels verzögert bzw.

Mittlerweile 3 Mal bei Paypal einen Konfliktfall angelegt - alle werden abgeschmettert. So einen unzuverlässigen Bezahldienst benötige ich nicht mehr.

Ich werde kündigen und kann Paypal anderen auch nicht mehr empfehlen. Seit konnte ich problemlos über Paypal einkaufen.

Aus dem Shop zu Paypal, kurz 1 - 2 klicken, Thema durch - Belastung wurde abgebucht und gut war es.

Seit kurzem lande ich auf einer "neuen Seite", auf der ich scheinbar nichts mehr einfach so bezahlen kann - ich verstehe noch nicht mal, was die überhaupt von mir wollen.

Habe inzwischen drei Einkäufe storniert, weil ich mit Paypal nicht mehr bezahlen kann. Werde bald da kündigen - einen Bezahldienst, mit dem ich nicht bezahlen kann, brauche ich beim besten Willen nicht.

Dann wurde das Konto eingefroren wegen eines Artikels im Shop den Paypal nicht haben will. Artikel aus dem Shop entfernt und das Konto war nach 3 Tagen diese Frist hat man uns genannt immer noch nicht freigeschaltet.

Wir haben uns nun an die Finanzaufsichtsbehörde in Luxemburg die sind für Paypal zuständig gewandt und werden nun sehen was passiert. Für Geschäftskunden absolut nicht tragbar.

Ich habe sehr negative Erfahrungen im Konfliktmanagement gemacht. Darüber hinaus war keine Kontaktmöglichkeit zu PayPal Mitarbeitern möglich.

Auch ein Rückkontakt - Wunsch wurde nicht wahrgenommen. Insofern wiegt man sich mit Käuferschutz und Konfliktmeldung in Sicherheit - ist es aber nicht.

Am meisten hat mich aber gestört, dass man mit seinem Anliegen als Kunde gar nicht wahrgenommen wird. Ich habe für mein Unternehmen ein Paypal Konto eingerichtet, eine Zahlungsquelle bestätigt und verifiziert und mehrmals eingegeben, trotzdem taucht beim Zahlungsvorgang immer wieder das Feld und die Aufforderung auf, ich solle eine Zahlungsquelle hinterlegen und die IBAN bestätigen.

Nach Befolgung der Aufforderung kommt nur immer wieder Eingabe nicht korrekt, versuche es später erneut. Ich habe die Zahlung schon von Freitag auf heute Montag aufgeschoben und jetzt funktioniert es noch immer nicht.

Schlechter Kundenservice. Kein Meter hilfreich. PayPal hat einfach den Konflikt geschlossen. Kontaktaufnahme zum Kundenservice ist nicht möglich.

Es ist schade, da ich mit PayPal unkompliziert zahlen konnte. Der Aktienkurs ist von 50 auf Euro in den letzten drei Jahren gestiegen und ebenso ist der Service gefallen.

Paypal vergisst, wer die Rechnung zahlt! Nicht der Verkäufer, sondern der einmal im Schutz befundene Käufer.

Es ist zur Zeit absolut unmöglich via Chat, e-Mail oder telefonisch irgend etwas mit Paypal zu klären. Derweil wäre ich daher bis auf Weiteres vorsichtiger in der Nutzung und würde mal wieder anfangen, andere Zahlungsdienstleister in Anspruch zu nehmen.

Es ist höchste Zeit Paypal abzustrafen! Paypal kümmert sich nicht um die Kunden. Ich habe mehrfach Emails geschrieben, habe nie eine Antwort bekommen.

Es gibt keinen Käuferschutz. Ich habe die Ware nicht erhalten und auch kein Geld zurück. Paypal hat den Fall geschlossen, obwohl er nicht geklärt wurde.

Käuferschutz für alle oder nicht. Es ist absolut umständlich, die geforderten "Vollmachten" - insbesondere bei einer nicht im HAR eingetragenen Firma - zu erfüllen.

Die telefonische Auskunft ist mehr als fragwürdig. Es wird unbegründet Geld einbehalten und die Auszahlung entsprechend lang hinausgezögert.

Wir versuchen seit Wochen an unser Geld zu kommen und nicht einmal eine vorgelegte Bilanz reicht aus.

Geliefert wurde eine minderwertige Ausführung und ich wollte innerhalb der 14 Tage vom Kauf zurücktreten. Verkäufer sendet keine Daten und keinen Rücksendeschein etc.

Daraufhin Käuferschutz bei Paypal eingeschaltet. Ich wurde aufgefordert, die Ware nach Belgien auf eigene Kosten zurückzusenden - ohne bestimmte Bedingungen dafür zu benennen.

Post-Quittung als Nachweis bei Paypal hochgeladen. Sehr kurz danach wurde -ohne Kommentar oder Rückfrage- mein Fall geschlossen und abgelehnt.

Seitdem versuche ich ohne Erfolg zu kommunizieren. Jede aktive Sitzung wird automatisch beendet, bevor ein MA antwortet. Auf meine offizielle Beschwerde erhalte ich keinerlei Reaktion Hier hätte ich mir Unterstützung gewünscht und gerne mal Antworten von Paypal auf meine offenen Fragen.

Ich werde mich Schritt für Schritt von Paypal zurück ziehen. Ich hoffe, viele Menschen öffnen ihre Augen Zahlungen zeit geraumer zeit nicht möglich, Alles ist legitimiert und geht trotzdem nicht!

Geld wird ohne Grund einbehalten obwohl ich kein neuer Nutzer bin und auch keine Reklamationen hatte.

Auf Nachfrage keine Reaktion. Und es geht weiter. Keine Reaktion hier, trotz Benachrichtigung. Auf die letzten Angaben in der Konversation gab es keine Antwort.

Dafür Konversation grundlos einfach geschlossen. Auch dafür keine Benachrichtigung via Email! Wie gehabt, selbes Gerät, selber Browser!

Für den Blödsinn laufe ich jedes Mal mitten in Abwicklungen in ein anderes Zimmer! Zuerst die Unterbrechnung mit der Abfrage, dann der Aufwand!

Die Werbung und Nötigung ist nun wichtiger als die Übersicht und die tatsächliche Nutzung des Accounts. Absolut niederträchtig!

Es ist Zeit, einen anderen Payment-Prozessor zu finden! Genug ist genug. Ach ja, da sind ja noch andere Sachen. Früher konnte man über eBay einen Streitfall melden.

Dann musste man sich auf PayPal extra einloggen. Jetzt sagt eBay, man kann keinen Streitfall melden. Dann hat sich der Streitfallbereich geändert. Im Streitfall steht sofort, dass man das Geld zurück fordert.

Dafür steht unter "nicht erhaltener Artikel" nur Geld weg, Ware werde ich nie sehen,wofür Paypal? Ich habe den "Geld-Versand" mit einem mir bekannten Kunden getestet.

Zwar wurde das Geld beim Kunden sofort abgebucht, ich habe seit Tagen jedoch keinen Zugriff wird noch geprüft Gebühr: 11,80 EUR an paypal.

Nach 2 Tagen ununterbrochenen Telefonaten bekommt man endlich eine Sachbearbeiterin ans Telefon. Die Dame ist unverschämt und herablassend am Telefon.

Besser gar kein Support als so jemand. Ich wurde Opfer eines Betruges und dies wurde sofort abgebucht aber die Erstattung bekomme ich schon seit 5 Tagen nicht zurück.

Ebay sagt es soll die Lastschrift nicht zurückgehen lassen. Was soll man da noch sagen? Das Geld ist nicht angekommen.

Reklamation bei Paypal nicht möglich. Warteschleife beim Anruf endet im Nichts. Angebotener Rückruf erfolgt auch nicht.

Im Chat wird nach standardisierten Fragen eine e-Mail-Antwort angekündigt, die dann auch nicht kommt. Totales Versagen oder Betrug im Spiel?

Emails werden nicht beantwortet. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter.

Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking!

Wir bewerten stets neutral und unabhängig. Profil Bewertungen 4 Alternativen. Fazit der Redaktion. Johannes Siegl.

BillPay 1. Kornelia Schieferstein.

Paypal Bewertung Erfahrungen
Paypal Bewertung Erfahrungen Aktuelle PayPal PLUS Testberichte, Echte Bewertungen und die wichtigsten Funktionen. Verschaffen Sie sich einen umfangreichen PayPal PLUS Überblick. Bewerten Sie PayPal wie schon Kunden vor Ihnen! Ihre Erfahrung kann anderen helfen, informierte Entscheidungen zu treffen. | Lesen Sie von Bewertungen. Finden Sie, dass der TrustScore von PayPal passt? Berichten Sie von Ihren Erfahrungen und lesen Sie die Bewertungen von Kunden. Schlechte Bewertungen für PayPal im Internet. Auch auf Bewertungsportalen im Internet machen PayPal-Nutzer Ihrem Ärger Luft und beschweren sich über das Großunternehmen. Auf dem Bewertungsportal Trustpilot kommt PayPal gerade einmal auf etwas über einen von fünf Sternen. Das ist für einen Finanzdienstleister ein vernichtendes Ergebnis. Bei Paypal habe ich sehr gute Erfahrungen mit dem Kundenservice gemacht. Ich hatte den Fall, dass ein Verkäufer mir den bezahlten Artikel nicht geschickt hat. Es handelte sich um einen Betrüger. Wenn ich mit meiner Kreditkarte bezahlt hätte, würde ich dem Geld wahrscheinlich immer noch hinterher laufen.
Paypal Bewertung Erfahrungen

Bonus ohne Haus Market Erfahrungen Anbieter spezialisiert, Paypal Bewertung Erfahrungen diese noch aktuell sind oder fГr wen sie gelten, aber es kГnnen. - Ebenfalls schlechte Paypal Erfahrungen

Da ich keine Kreditkarte habe, ist Paypal meist Bosford Rose einzige Möglichkeit online etwas zu kaufen, was leider immer sehr stressig ist.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.